Konformale Strahlentherapie

Die konformale Strahlentherapie ist ein Behandlungsverfahren, durch das sich eine sehr präzise Bestrahlung des Zielgebietes bei sehr guter Schonung des umliegenden Gewebes erreichen lässt.

 

Grundlage für die Bestrahlung ist eine hochauflösende Computertomografie der Bestrahlungsregion in Bestrahlungslagerung. Aus den Querschnittbildern der Computertomografie werden nach Festlegung des Zielgebietes und der zu berücksichtigenden umliegenden Organe durch den Arzt dreidimensional Bestrahlungsfelder und Strahlendosisverteilungen mit Hilfe eines speziellen Computerprogrammes (Bestrahlungsplanungssystem) durch die Medizinphysiker errechnet.