Planungs-Computertomographie

Um am Tumor eine möglichst hohe Strahlendosis zu erreichen und dabei das umliegende gesunde Gewebe bestmöglich zu schonen, sind sorgfältige Vorbereitungen erforderlich. Zur Festlegung des Bestrahlungsvolumens wird zunächst die für Ihre Bestrahlung geeignete Lagerung festgelegt und im Anschluss eine so genannte Planungs-Computertomographie durchgeführt. Zur Orientierung auf der Haut werden Markierungen mit Farbstiften angebracht. Je nach Art der Erkrankung dauert diese Vorbereitung zwischen 30 und 60 Minuten. Wichtig ist vor allem, dass Sie möglichst ruhig und entspannt liegen.